Die Alibi-“Mahnwache” in Seli­gen­stadt zu der bun­des­wei­ten Akti­on “Fri­days gegen Alters­ar­mut” ist ein Auf­marsch der rechts­ex­tre­men Initia­to­ren um Hei­ko T., Wolf­gang “Sam” L. und der Face­book-Sei­te “Seli­gen­stadt ist bunt genug”, mit denen ras­sis­ti­sche und aus­län­der­feind­li­che Paro­len ver­stärkt wer­den sol­len.

Eben­so wer­den diver­se Fake-Accounts mit einem Bezug zum Natio­nal­so­zia­lis­mus als Mei­nungs­ver­tär­ker ein­ge­setzt, wie eigent­lich bei allen Sei­ten der Ras­sis­ten.

Über den rechts­ex­tre­men Hin­ter­grund des Anmel­ders sowie wei­te­ren Initia­to­ren haben wir bereits hier und hier berich­tet.

Nach­fol­gend nun die Screen­shots von Bei­trä­gen und Kom­men­ta­ren, wel­che die rechts­ex­tre­me und ras­sis­ti­sche Inten­si­on der Ver­an­stal­ter sehr deut­lich auf­zeigt.

Dabei häu­fig ein­ge­setz­te Fake-Accounts sind: Rufin Wolnitza, Wal­ter Flex, Wer­ner Sen­sen­mann, Sepp Schmo­eb­bels in Anleh­nung an Joseph Goeb­bels bzw. Jakob Spren­ger, Lech Tha­ler, Juli­an Plei­kers­hof, Lore Wald­vo­gel, Heinz Wolf­gang Schnau­fer. Teil­wei­se wur­den diver­se Accounts deak­ti­viert, seit­dem wir ver­stärkt auf die­ses Trei­ben hin­wei­sen. Eben­so hat sich Andre­as S. und sein Fake-Pro­fil “Erwin Engel­mann” seit unse­ren Ver­öf­fent­li­chun­gen “ver­ab­schie­det”. Das Het­zen der geis­ti­gen Brand­stif­ter geht anschei­nend und hof­fent­lich dem Ende zu.
End­lich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.